SPORTSHOWROOM

    Filtern nach

    • Sortieren

    • Geschlecht

    • Marke (Jordan)

    • Kollektion (11)

    • Version (Bred)

    Air Jordan 11 Bred

    Im Frühjahr 1996 war Michael Jordan auf dem Weg zu seinem vierten Meistertitel. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich seine Fans daran gewöhnt, ihn in seinem neuesten Signature-Sneaker zu sehen, aber als er in den Playoffs 1996 auf dem Platz stand, trug er zwar ganz offensichtlich einen Jordan 11, aber irgendetwas war anders an ihm. Die polierte Oberfläche des Schutzblechs aus Lackleder war immer noch deutlich zu sehen, aber die Farbgebung des Obermaterials war schwarz und rot, genau wie die ikonische Bred-Farbgebung, die über ein Jahrzehnt zuvor zur Einführung der Marke Jordan beigetragen hatte. Die Vereinigung dieses äußerst beliebten Designs mit dem bahnbrechenden Air Jordan 11 war eine Meisterleistung, und der Jordan 11 Bred ist bis heute ein sehr begehrter Sneaker.

    Der erste Air Jordan 11 Bred, den manche in Anlehnung an Jordans berühmte Playoffs nennen, ist baugleich mit dem Originalmodell von 1995, allerdings in den Farben des Basketballteams Chicago Bulls. Seine durchsichtige Außensohle und die Jumpman-Logos an der seitlichen Ferse und auf der Zunge sind rot, die Zwischensohle weiß und fast alles andere schwarz, einschließlich des Kotflügels aus Lackleder, des Obermaterials aus ballistischem Mesh, der Ferse aus Leder und der Fischgrätmuster auf der Außensohle. Das Innenfutter ist ebenfalls in eleganten Schwarztönen gehalten, ebenso wie das Jumpman-Logo, das hinter der teilweise durchsichtigen Außensohle in der Mitte der schwarz-weißen Kohlefaserplatte zu sehen ist. Weiße Akzente setzen die Nummer 23 auf der Fersenlasche, der Jordan- und Jumpman-Schriftzug auf der Zunge und das Nike Air-Branding auf der Innensohle. Die Reaktion auf die Veröffentlichung des AJ11 OG Bred war so leidenschaftlich, dass er als einer der begehrtesten Air Jordan 11 in die Geschichte eingegangen ist. Infolgedessen wurde er im Laufe der Jahre überarbeitet und in einer Reihe verschiedener Modelle neu aufgelegt, darunter auch Modelle für Männer und Frauen sowie solche speziell für Kinder.

    Der AJ11 Bred war sogar so beliebt, dass er als eine von nur zwei Farbvarianten später im Jahr 1996 auch als Low-Top-Modell herausgebracht wurde. Der Jordan 11 IE sieht etwas anders aus als der High-Top, denn er verzichtet auf die Verwendung von Lackleder und setzt stattdessen auf normales Leder im Obermaterial. Die Bred-Version behält ihr überwiegend schwarzes Erscheinungsbild bei, mit roten Akzenten auf der Innenseite und hinter dem Mesh an den Flanken, aber die durchsichtige Außensohle hat einen eher beigen Farbton.

    Die erste echte Neuauflage des Jordan 11 Bred High kam 2001, als eine Retro-Ausgabe nach dem Vorbild des Originals hergestellt wurde. Dieser Sneaker ist seinem Vorgänger so ähnlich, dass er kaum von ihm zu unterscheiden ist. Er hat den gleichen schwarzen Lackleder-Kotflügel und das gleiche ballistische Mesh-Obermaterial, und seine Außensohle und das seitliche Jumpman-Logo sind beide rot. Eine auffällige Änderung ist das Vorhandensein eines weißen Jumpman auf der Einlegesohle, aber ansonsten ist der Bred 2001 eine getreue Nachbildung der Version von 1996.

    In den Jahren seit dieser ersten Retro-Version gab es eine Reihe von Jordan 11 Breds. Die nächste wurde 2008 herausgebracht, als Jordan Brand das Countdown Pack zusammenstellte, um die Geschichte von Air Jordan anlässlich des 23-jährigen Jubiläums der Sneakerserie zu feiern. Es besteht aus einem Air Jordan 11 Bred und einem Air Jordan 12 Taxi, die beide dem Look ihrer jeweiligen Vorgänger nachempfunden sind. Der nächste Retro, der 2012 produziert wurde, tut dasselbe und kommt in einer speziellen Box mit auffälligen roten Einsätzen, die das Symbol "XI" tragen.

    Nach dem großen Erfolg der High-Version des AJ11 Bred entschied sich Jordan Brand 2015 für eine Rückkehr zum Low-Top. Dieser Jordan 11 Bred Low zeichnet sich durch einen traditionellen Look aus, vor allem durch den schwarzen Lackleder-Schutzstreifen. Die Sohle besteht aus einer durchscheinenden roten Außensohle mit schwarzen Gummipuffern im Fersen- und Zehenbereich, einer stützenden Karbonfaserplatte und einer weißen Zwischensohle aus Phylonschaum und Luftpolsterung. Das Obermaterial und die Zunge sind aus schwarzem ballistischem Mesh, die Fersenauflage ist aus schwarzem Leder. Das Innenfutter ist rot und die Einlegesohle schwarz, letztere mit einem roten Jumpman verziert, während das Zungenbranding einen weißen Text und einen weiteren roten Jumpman zeigt. Die Nummer 23 auf der Fersenlasche ist weiß, und ein roter Miniatur-Jumpman sitzt direkt darunter in der Mitte des Fersenüberzugs, um den Look zu vervollständigen.

    Drei Jahre später, im Jahr 2018, wurde der AJ11 Bred in einen Stollenschuh in den Ausführungen High und Low umgewandelt, und 2019 wurde ein Golfmodell mit dem Namen Safari Bred veröffentlicht. Sowohl der Cleat als auch der Golfschuh haben spezielle Sohlen, erstere mit geformten Stollen, die für Baseball oder American Football verwendet werden können, letztere mit schwarzen Spikes, die aus einer leuchtend roten Außensohle herausragen. Das Obermaterial beider Stollenschuhe ähnelt dem anderer AJ11 Breds, aber der Safari Bred hat schwarzes Leder anstelle von Mesh über dem Fuß und ein markantes weißes Blattemblem auf der Zunge. Im selben Jahr kehrte Jordan Brand mit einer weiteren Neuauflage zum ursprünglichen Air Jordan 11 Bred zurück, der die Eigenschaften und das Farbschema des Playoffs von 1996 übernahm.

    Im Jahr 2020 wurde der ikonische Look des Jordan 11 Bred mit einer anderen legendären Farbgebung kombiniert - dem raffinierten Concord. Daraus entstand der AJ11 Concord Bred, ein Sneaker, dessen Sohle an die durchscheinende rote Außensohle und die weiße Zwischensohle des Bred und den glänzenden schwarzen Kotflügel und das weiße Obermaterial des Concord erinnert. Als Low-Top hat er einen kleinen Jumpman in die Ferse gestickt, dieses Mal in Schwarz, und die schwarze Fersenlasche beherbergt die Nummer 23 in Rot. Abgesehen von einem roten Jumpman auf der Einlegesohle ist das Innere des Schuhs komplett schwarz, und ein ähnlich gefärbter Aufnäher in der Mitte der Zunge enthält weißen Branding-Text und ein weiteres rotes Logo.

    Auch im Jahr 2021 setzt Jordan Brand wieder auf Low-Top-Breds, zunächst mit dem schwarz-roten Jordan 11 CMFT. Der letztgenannte Farbton wird mit Weiß auf der überarbeiteten Außensohle kombiniert, wobei ein kleiner Teil davon in die weiße Zwischensohle übergeht, die mit einem Jumpman und dem Schriftzug "Cushlon ZOOM" versehen ist, um die komfortable Dämpfungskombination anzukündigen. Das komplett schwarze Obermaterial wechselt von Lackleder auf dem Schlammschutz zu Mesh auf dem Quarter und Leder an der Ferse. Rote Jumpman-Embleme zieren die seitliche Ferse und die Zunge, und die roten Einlegesohlen beherbergen einen weiteren Jumpman in Schwarz auf dem linken Fuß und ein spezielles CMFT-Branding auf dem rechten. 2021 kehrte auch der Low IE Bred in einem Retro-Modell zurück, das der Version von 1996 sehr ähnlich sieht. Sein schwarzes Obermaterial besteht aus einer Mischung aus Nubuk und Mesh an den Flanken und getrommeltem Leder im Zehenbereich und auf der Oberseite. Ein roter Jumpman sitzt auf der schwarzen Lederzunge und ein weiterer ziert die schwarze Einlegesohle, während derjenige in der Mitte der Karbonfaserplatte weiß ist. Der leichte Schaft ist mit einem rot-schwarzen Gittermuster überzogen, und rote Gummipods betonen den Vorderfuß und die Ferse der durchsichtigen Außensohle.

    2022 wurden zwei weitere CMFT Lows vorgestellt, eine Damenversion des komfortbetonten Modells mit rotem Lackleder-Schutzblech und ein Concord Bred. Der Concord Bred hat die gleichen Eigenschaften wie die anderen CMFT-Modelle und eine weiß-rote Sohle wie der traditionelle Bred, aber sein Obermaterial ist überwiegend weiß, mit Ausnahme des Schutzblechs aus Lackleder und der Jumpman-Silhouetten an der seitlichen Ferse und der Zunge. Obwohl er erst 2021 auf den Markt kam, wurde der AJ11 CMFT Bred aus diesem Jahr gegen Ende 2023 erneut aufgelegt, so dass diese Farbvariante noch häufiger zu sehen war.

    Die bemerkenswerte Geschichte hinter dem AJ1 Bred sicherte sein Erbe als unvergessliche Farbgebung, aber der Air Jordan 11 brachte einen völlig neuen Stil in das Design. Seit der Kreation des berühmten Turnschuhs, mit dem Jordan 1996 die Meisterschaft gewann, sind die Farben Schwarz und Rot auf einer ganzen Reihe von Modellen zu sehen, von High-Tops bis zu Low-Tops, in Styles für alle Altersgruppen. Der kultige Jordan 11 Bred prägt die Sneakerkultur bis heute und wird dies zweifelsohne auch in Zukunft mit jeder neuen Version tun.

    Bewerte den Jordan 11 Bred
    (0)

    SPORTSHOWROOM verwendet Cookies. Über unsere Cookie-Richtlinie.

    Weitermachen

    Wähle dein Land

    Europa

    Amerika

    Asien-Pazifik

    Afrika

    Naher Osten