SPORTSHOWROOM

    Filtern nach

    • Sortieren

    • Geschlecht

    • Marke (Jordan)

    • Kollektion (1)

    • Stil

    • Version (Shadow)

    Air Jordan 1 Shadow

    1985 war das Jahr, in dem der Air Jordan 1 debütierte, und was für ein Jahr das war. Während Michael Jordan begann, sich einen Namen als einer der größten Basketballspieler aller Zeiten zu machen, etablierte sich sein erster Signature-Schuh als eine Art Klassiker. Dies führte zur Veröffentlichung einer Reihe von Farbvarianten, die zu Ikonen in der Welt der Sneaker werden sollten. Die ersten Modelle waren in den Farben Weiß, Schwarz und Rot von Jordans Team, den Chicago Bulls, gehalten, aber es dauerte nicht lange, bis die Liste der AJ1-Farben um den eleganten Jordan 1 Shadow erweitert wurde. Er ist mit einer schwarzen Außensohle und einer weißen Zwischensohle ausgestattet. Die Overlays im Vorfußbereich, die Augenstütze und der Mittelfuß sind aus strapazierfähigem schwarzem Leder, während die Zehenbox, die Swooshes, die Fersenkappe und der Kragen grau sind. Wie die anderen frühen Jordan 1 High-Tops hat er einen Satz Air Jordan Wings am seitlichen Kragen und einen Nike Air-Schriftzug auf der Zunge, um die neue Partnerschaft zwischen Spieler und Marke zu verkünden.

    In den darauffolgenden Jahren wurde der Air Jordan 1 Shadow mehrmals neu aufgelegt, um dem modernen Publikum die Möglichkeit zu geben, seinen raffinierten Look zu genießen. Das erste Mal war 2009, als der Retro High Shadow veröffentlicht wurde. Anstatt den exakten Look des Originals zu wiederholen, verfügt er über subtil strukturiertes Leder in Shadow Grey und Jumpman-Logos auf der Zunge und der Ferse. Der 2013er Jordan 1 OG Shadow hingegen ist in seinem Design dem Schuh von 1985 sehr ähnlich, mit weichem grauen Leder-Overlay und Nike Air-Branding auf der Zunge.

    Zwei Jahre später, im Jahr 2015, kam der Low OG Shadow als erste Low-Top-Version der Farbgebung heraus. Er hat eine leicht abweichende Farbe namens Medium Grey auf den vergrößerten Swooshes sowie auf der Zehenbox und den Fersen-Overlays, und das Air Jordan Wings-Logo ist in Schwarz auf die Fersenplatte gedruckt. Im darauffolgenden Jahr kehrte die Marke mit dem AJKO Shadow zur High-Top-Form zurück - einem mit Canvas verkleideten Sneaker mit grauen Swooshes auf dem überwiegend schwarzen Obermaterial. Bis 2017 wurden immer mehr aktualisierte Jordan 1 Shadow-Designs entworfen. Ein denkwürdiger Sneaker aus diesem Jahr war der Shadow Camo, der als Teil des größeren Air Jordan 1 Camo Packs veröffentlicht wurde und neue Elemente wie graue Wildleder-Overlays, reflektierende 3M-Details und ein Air 23-Emblem an der Ferse enthielt. In dieser Zeit arbeitete Jordan Brand auch mit der Modebloggerin Aleali May am luxuriösen Satin Shadow zusammen, dessen Obermaterial aus schwarzem Cord und grauem Satin besteht und an den Flanken mit plüschigen Chenille-Ziernähten versehen ist.

    das Jahr 2018 brachte einen weiteren Retro-Klassiker mit einem ähnlichen Erscheinungsbild wie das Original und brachte Nikes leichtes, strapazierfähiges Flyknit-Material in der Shadow-Farbgebung. Während beide einen mittelgrauen Farbton an der Zehenbox, den Fersenpaneelen und den Swooshes aufweisen, verleiht die Verwendung von gewebtem Stoff bei der letztgenannten Ausgabe ein einzigartig strukturiertes Finish. Eine fußballorientierte Version kam 2019 mit der Veröffentlichung eines Jordan 1 TD Cleat im Low- und Mid-Style heraus, jeweils in den bekannten Schwarz-, Grau- und Weißtönen, aber mit einer speziell für das Fußballfeld entwickelten Stollensohle. Zusammen mit den Herrenmodellen wurde auch der Air Jordan 1 Low Slip Shadow für Damen herausgebracht, dessen schlankes Design ohne Schnürsenkel auskommt und so für ein einfaches An- und Ausziehen sorgt.

    2020 war ein aufregendes Jahr für den Mid Shadow, denn es kamen zwei Sneaker auf den Markt, die der kultigen Farbgebung jeweils eine eigene Note verliehen. Der elegante White Shadow fügte den Fersen-Overlays und der Zehenbox einen makellosen weißen Ton hinzu, während der Pink Shadow an den Swooshes, dem Kragen und dem Jumpman-Branding einen leuchtenden rosa Farbton aufwies. Parallel dazu wurde ein eleganter Low-Top Shadow auf den Markt gebracht, dessen weißer Mittelfußbereich die bekannten grauen Swooshes und die kunstvoll in die Fersenkappe gestickten Air Jordan Wings beherbergt. im Jahr 2021 wurde eine Vielzahl von Jordan 1 Shadows veröffentlicht, darunter ein Low, ein Mid und mehr als ein High. Es gab den Jordan 1 Mid Shadow Red, dessen partikelgraues Grundmaterial und schwarze Overlays durch einen kräftigen Rotton auf den Jordan Wings und dem Jumpman-Logo kontrastiert werden, und den Air Jordan 1 High Element Gore-Tex Shadow mit seinem wasserdichten Obermaterial und den reflektierenden Swooshes. Dann gab es noch den Rust Shadow, der mit der Farbpalette des Originals spielt, indem er den Farbton auf den Vorfuß-Overlays und den Swooshes in ein metallisches Bronze ändert und die Fersen-Overlays mit einem neuen Grauton namens Light Army verziert. Der Shadow 2.0 wurde mit Wildleder und einem etwas helleren Ton von Light Smoke Grey an der Ferse und am Vorfuß ausgestattet, während der Shadow 3.0 ein hochwertiger Low-Top mit schwarzen Overlays von der Ferse bis zu den Zehen und einem grauen Jumpman-Logo auf der Zunge ist.

    Die Verbreitung von Low- und Mid-Top-Designs des Shadow setzte sich bis ins Jahr 2022 fort, mit drei bemerkenswerten Veröffentlichungen. Es gab den Jordan 1 Golf, der anderen AJ1 Low-Tops, die für den Golfsport hergestellt wurden, in Bezug auf die Verwendung einer speziellen Außensohle und des Golf-Brandings folgte, und einen Mid Shadow für Frauen mit schwarzem Obermaterial und dunkleren Particle Grey-Tönen am Swoosh, am Kragen und an der Zehenbox. Der Low Shadow Toe kam ebenfalls 2022 auf den Markt. Sein Äußeres verbindet die bekannten Farbtöne des Shadow mit dem markanten Farbblock des Black Toe von 1985.

    Das Jahr 2023 brachte einen aktualisierten TD Cleat in den Ausführungen Low und Mid, der den Look des Shadow 2.0 von 2021 nachahmt, wenn auch mit einer Sohle, die für American Football entwickelt wurde, und brachte das Shadow-Farbschema in Form des Jordan 1 Low KO Shadow in ein alternatives Modell. In klassischer AJKO-Manier wurde das traditionelle Obermaterial aus Leder durch weiches, schwarzes Canvas und die bekannte AJ1-Außensohle durch eine Sohle nach dem Vorbild des Nike Vandal ersetzt. Ein weiterer Low-Top für Frauen, der Shadow Brown, erweitert die Farbpalette des Shadow, indem er die neutralen Farben des Originals durch dunkelbraune Overlays im Fersen- und Vorfußbereich ersetzt und das Design mit goldbraunen Swooshes und Branding vervollständigt.

    Obwohl der Jordan 1 Shadow bereits 1985 auf den Markt kam, hat er seine Popularität nie verloren und beeinflusst die Sneakerkultur bis zum heutigen Tag. Neben den Retro-Releases, die den exakten Look des Originals beibehalten haben, hat der Shadow eine ganze Reihe dynamischer neuer Designs inspiriert, von Sportschuhen bis hin zu Freizeit-Sneakern, was ihn zu einer fesselnden und vielseitigen Farbgebung für alle Zeiten macht.

    Bewerte den Jordan 1 Shadow
    (0)

    SPORTSHOWROOM verwendet Cookies. Über unsere Cookie-Richtlinie.

    Weitermachen

    Wähle dein Land

    Europa

    Amerika

    Asien-Pazifik

    Afrika

    Naher Osten