SPORTSHOWROOM

    Archive

    Air Force 1 x Tiffany & Co. 1837

    Ein legendäres Paar.

    Nike Air Force 1 x Tiffany & Co. 1837
    © Nike / Tiffany & Co.

    Eine formidable Kombination.

    Am 29. Januar 2023 wurde den Besuchern der Instagram-Seite von Nike ein verlockendes Bild präsentiert - ein einfacher Schuhkarton mit einem weißen Nike-Swoosh auf dem Deckel. Auch wenn es sich um ein gewöhnliches Bild für Nikes Social-Media-Seite handelte, so war doch etwas an diesem Bild anders. Statt des orangeroten Rottons, der oft für Nike-Schuhkartons verwendet wird, war dieser Karton in einem sofort erkennbaren Türkiston gehalten - Tiffany Blue. Dieser patentierte Farbton ist das Markenzeichen des New Yorker Schmuckunternehmens Tiffany & Co. Unter der Schachtel, die vor einem schlichten weißen Hintergrund stand, befanden sich ein schwarzer Nike-Swoosh und die Worte "Tiffany & Co.". Darüber stand "A Legendary Pair" (Ein legendäres Paar), womit die erste offizielle Zusammenarbeit zwischen Nike und Tiffany & Co. begründet wurde. 

    © Nike / Tiffany & Co.

    Das schlichte Bild enthüllte außer der Ankündigung der Partnerschaft nur wenige Informationen. Es gab keinen Hinweis auf die Nike-Silhouette, die für den Sneaker verwendet werden würde, und überließ den Fans beider Marken nur Geheimnisse, Spekulationen und die Worte "Coming soon...". Am selben Tag teilte Tiffany & Co. das gleiche Bild auf seinem Twitter-Feed und Nike widmete der New York Times sogar eine ganze Seite, um sein neues Projekt vorzustellen. Der Teaser erzielte beeindruckende Ergebnisse: Mehr als 6000 Retweets auf Tiffanys Twitter-Seite und über 1,4 Millionen Likes für Nike auf seiner Instagram-Seite. Es war klar, dass dieses Modell sehr begehrt sein würde.

    Eine kuriose Reihe von Objekten

    Zwei Tage später, am 31. Januar, erhielten diejenigen, die sehnsüchtig auf mehr Informationen warteten, einen weiteren Teaser - eine Serie von vier Bildern, auf denen einzigartige Gegenstände aus Sterlingsilber zu sehen waren, die mit dem Branding beider Unternehmen gelasert waren. Zwei der Objekte wurden vor einem Hintergrund in Tiffany-Blau platziert, die anderen lagen auf einer weißen Fläche mit weißem Hintergrund, die an typische Nike-Bilder erinnerte, und gaben einen Hinweis auf bestimmte Aspekte der Zusammenarbeit. Das erste Bild nutzt den weißen Hintergrund und zeigt eine Schuhbürste in einem klaren Glas unter der Aufschrift "Don't Forget the Tongue". Die dunklen Borsten deuteten auf die Farbe des Schuhs hin, da diese normalerweise zur Behandlung von dunklem Material verwendet werden, während der Fokus auf die Zunge darauf hindeutete, dass es ein interessantes Detail an diesem Merkmal geben könnte. Das zweite Bild zeigte einen Schuhlöffel auf einem tiffanyblauen Hintergrund unter den Worten "For a More Subtle Flex", was möglicherweise auf die Verwendung flexibler Materialien oder ein subtiles Design hinweist. Vielleicht erwartete man von Tiffany & Co. ein pompöses Design, aber vielleicht war dies ein Hinweis darauf, dass sie sich diesen Erwartungen widersetzen würden. 

    © Nike / Tiffany & Co.
    © Nike / Tiffany & Co.

    Als nächstes kam das vielleicht aufschlussreichste der vier Bilder. Wieder mit weißem Hintergrund, zeigte es eine Tiffany Blue Spitze, die wie eine Kette oder ein Armband angeordnet war, ganz ähnlich wie die Kompositionen, die das Schmuckunternehmen für seine Produkte verwendet. In der Mitte der Spitze war eine silberne Dubrae mit einem kleinen "TCo"-Logo neben dem "AF1"-Schriftzug eingraviert. Das berühmte Branding einer der kultigsten Nike-Silhouetten verriet den Sneaker-Fans, was sie wissen mussten - es handelte sich um ein Air Force 1-Design. Die Worte über dem Bild sagten alles: "Laced to Perfection". Das letzte Bild, wieder in Tiffany Blue, zeigte einen Anhänger mit einer Trillerpfeife, darunter die Worte "We Made the "Bells and Whistles" Whistle". Dieses vierte und letzte Bild könnte als Anspielung auf das sportliche Erbe des AF1 gesehen werden, wobei die Worte unter der Pfeife darauf hindeuten, dass das Design etwas ganz Besonderes sein wird. Diese vier Fotos wurden von dem Kommentar "Als sie sagten "Mach es einfach", haben wir auf sie gehört" begleitet, was den berühmten Slogan von Nike zitiert. 

    © Nike / Tiffany & Co.
    © Nike / Tiffany & Co.

    Ein legendäres Paar, wahrlich

    Während diese vier Bilder einen Einblick in einige Aspekte des Designs gaben, dauerte es nicht lange, bis die Fans beider Marken das genaue Aussehen zu sehen bekamen. Tatsächlich veröffentlichte Tiffany & Co. noch am selben Tag ein Teaser-Video, in dem der Sneaker vorgestellt wurde. Obwohl es nur ein paar Sekunden lang war, gab es einen vollständigen Blick auf das Paar und einen tieferen Blick auf die silberne Lasche an der Ferse. Das Video endete damit, dass die Farbe Tiffany Blue den Bildschirm ausfüllte und die Worte "A Legendary Pair" (Ein legendäres Paar) zu lesen waren - ein Satz, der sich als Slogan für die Zusammenarbeit etabliert hat und der den unglaublichen Status der beiden Marken und ihre Ambitionen für das Paar Schuhe zum Ausdruck bringt. Der Kommentar lautete einfach "A legendary pair, indeed", was Tiffanys Antwort auf den ursprünglichen Slogan während der gesamten Kampagne sein sollte.

    Das Einzige, was besser ist als 2 Legenden, die sich zusammentun, sind 3

    Nach diesem Sneak Peek wurde es für eine Weile still um die beiden Unternehmen und ihre Fans warteten gespannt auf das, was als nächstes kommen würde. Drei Wochen vergingen, bevor am 22. Februar der nächste Teaser veröffentlicht wurde. Um die Zusammenarbeit noch bekannter zu machen, wurde der NBA-Profi Carmelo Anthony ins Boot geholt. In dem Video ist er zu sehen, wie er in einem eleganten Smoking das Set eines Tiffany-Fotoshootings betritt. Als er beim Shooting ankommt, fragt er, wo der Schmuck ist, und bekommt zu hören, dass er an seinen Füßen liegt. Er blickt leicht verwirrt zu Boden und die Musik setzt ein, als wir die Schuhe zum ersten Mal an seinen Füßen sehen können. Der Kommentar zum Video lautet: "Das Einzige, was besser ist als 2 Legenden, die sich zusammentun, sind 3", was den legendären Status aller Beteiligten unterstreicht. 

    © Nike / Tiffany & Co.
    © Nike / Tiffany & Co.

    Auch Tiffany & Co. wollte aus dieser neuen Partnerschaft Kapital schlagen und postete zwei Bilder auf seinen Social Media-Seiten. Das eine zeigt Anthony in einer Totalen in seinem Anzug und den Schuhen, das andere eine Nahaufnahme der Schuhe, auf der er die Zunge herausstreckt. Das Wort "Tiffany" ist deutlich in einer eleganten, stilvollen Schriftart zu sehen, die eine Anspielung auf ein archiviertes Tiffany-Logo ist, ebenso wie das Tiffany's-Armband an seinem rechten Handgelenk. Der Kommentar neben den Bildern greift den Slogan der Zusammenarbeit auf und sagt: "Ein legendäres Paar, in der Tat. @carmeloanthony trägt den neuen Nike/Tiffany Air Force 1 1837.", gefolgt von dem Hashtag #NikexTiffany. Dieses kurze Statement verriet auch den Namen des Schuhs - 1837 - der in Anlehnung an das Gründungsjahr von Tiffany's gewählt wurde.  

    Eine weitere Legende

    Obwohl dies das erste offizielle Bild von jemandem war, der die Nike x Tiffany AF1s trägt, hatten Fotografen schon Wochen zuvor Bilder von einem anderen berühmten Basketballstar in ihnen eingefangen. LeBron James, der nicht nur für seine Fähigkeiten auf dem Spielfeld, sondern auch für seine Arbeit mit Nike bekannt ist, wurde Ende Januar mit dem neuen Modell abgelichtet. Zu dieser Zeit trug er auch eine maßgefertigte Tiffany & Co. x Nike-Jacke in den Farben Schwarz und Tiffany-Blau, die auch auf dem Sneaker zu sehen ist, und sorgte damit für einen regelrechten Hype um die Partnerschaft.

    Eine Zusammenarbeit mit Tradition

    Die Kombination aus einem erstklassigen Schmuckunternehmen und einer der erfolgreichsten Sportmarken der Welt würde mit Sicherheit eine ikonische Zusammenarbeit ergeben, was Tiffany & Co. auf seiner britischen Website bestätigte. Hier zeigte das Unternehmen eine Reihe von Bildern des Designs und beschrieb die Partnerschaft mit Nike als "eine ikonische Verbindung zwischen zwei legendären amerikanischen Marken". Tiffany's wollte mit dem Schuh nicht nur die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen feiern, sondern auch das Erbe und die Handwerkskunst der Marke symbolisieren. Um dies zu unterstreichen, wird in der Rubrik "Down to the Details" die Sorgfalt und Präzision dargestellt, mit der die verschiedenen schicken Elemente des Schuhs hergestellt wurden. Das Prunkstück des Schuhs ist das Sterling-Silberstück an der Ferse, aber das ultimative Symbol der Zusammenarbeit ist der unverkennbare Nike-Swoosh in Tiffany-Blau auf jeder Seite. An anderer Stelle auf der Webseite wurde die Co-Branding-Verpackung des Sneakers gezeigt, die die Vision der beiden Unternehmen durch die Verwendung von Tiffany Blue und dem Swoosh auf der Außenseite sowie einem atemberaubenden Orange-Rot, das an Nikes berühmten Infrarot-Ton erinnert, und dem eleganten Aufdruck des Wortes "Tiffany" auf der Innenseite noch einmal verdeutlicht. Neben diesen verlockenden Bildern kündigte Tiffany & Co. auf einem großen Banner mit der Aufschrift "Be the First to Know About Future Collaborations" weitere Veröffentlichungen im Rahmen der Partnerschaft mit Nike an.

    © Nike / Tiffany & Co.
    © Nike / Tiffany & Co.

    Ein edles Design

    Auf der US-amerikanischen Website von Tiffany erschienen ähnliche Abschnitte, darunter ein Teil mit dem Titel "A Sterling Idea", der einige der Inspirationen hinter der gelaserten Silberplatte in der Ferse des Sneakers verriet. Sie ehrt die Expertise der Marke in der Herstellung von Sterling-Silberschmuck, mit der sie in den 1850er Jahren begann. Es trägt außerdem die Nummer 925, die sich, wie auf der Website erklärt wird, auf die Qualität der Sterlingsilberstücke des Unternehmens bezieht. Diese bestehen immer aus 92,5 % Silber und nur 7,5 % anderen Metallen und erreichen damit den prozentualen Anteil des American Sterling Silver Standard. Derselbe hohe Standard gilt für die Sterlingsilber-Accessoires, die auf der US-Website neben den Worten "Stay tuned for Nike/Tiffany-inspired sterling silver accessories, arriving March 7" abgebildet sind. Das ist derselbe Tag, an dem auch das limitierte Paar Schuhe veröffentlicht wurde. Wer ein Paar ergattern wollte, musste sein Interesse bereits am 3. März anmelden, um eine Chance auf den Kauf zu haben. 

    Zeitlose Perfektion

    Nike veröffentlichte zwei separate Seiten in seiner SNKRS-App. Die erste Seite enthielt eine Beschreibung des Schuhs und der Zusammenarbeit sowie eine Reihe von Bildern aus verschiedenen Blickwinkeln, die die verschiedenen Elemente des Designs zeigten. Die Beschreibung begann mit den Worten: "Von New York bis in die Welt, zeitlose Perfektion sieht überall gut aus - von der 57. bis zur 125. und darüber hinaus." Damit wurde das Ziel des Projekts bekräftigt - ein zeitloses Design zu schaffen, das durch die Verwendung von "gehobenen Akzenten" und "luxuriösen Details" erreicht wurde. Diese Attribute wurden auch im zweiten Teil der SNKRS-App hervorgehoben, in dem es um den Air Force 1 x Tiffany & Co. ging. Die App zeigte eine Montage von fünf Bildern, die bestimmte Aspekte der Zusammenarbeit aufzeigten, vom Fersenstück aus Sterlingsilber bis zur Tiffany Blue Box, bevor sie mit der klassischen Seitenansicht des Schuhs vor einem Tiffany Blue Hintergrund unter den Worten "A Legendary Pair" endete.  

    © Nike / Tiffany & Co.

    Eine legendäre Zusammenarbeit für eine großartige Stadt

    Die Zusammenarbeit von Nike und Tiffany & Co. wurde weltweit mit großer Begeisterung aufgenommen. Wie Nike auf seiner Website erklärt, repräsentiert der Sneaker "New York selbst und die Brücke zwischen Basketball und Streetstyle, die den AF-1 zu der Crossover-Ikone gemacht hat, die er heute ist." Sowohl die Marke Tiffany & Co. als auch die Air Force 1 wurden durch ihre Verbindungen zur Stadt definiert, so dass die AF1-Kollaboration eine passende Kombination der beiden legendären Namen darstellt. Mit Worten wie "Eleganz", "Luxus" und "Raffinesse", die mit dem Design verbunden sind, könnte die Air Force 1 x Tiffany & Co. "1837" die perfekte Repräsentation dieser großartigen Stadt sein.

    Mehr lesen

    SPORTSHOWROOM verwendet Cookies. Über unsere Cookie-Richtlinie.

    Weitermachen

    Wähle dein Land

    Europa

    Amerika

    Asien-Pazifik

    Afrika

    Naher Osten